Pfotenabdruck

Die Abdruckabnahme ist einfach und dauert nur ein paar Sekunden.

Der Abdruckschaum ist ungefährlich und die Abnahme des Abdruckes ist vollkommen schmerzfrei. Tiere steigen so gut wie nie in einen Schaumstoff, daher ist ihre erste Reaktion „Flucht“.

Tipp: Am besten nehmt ihr zu zweit den Pfotenabdruck ab. Einer streichelt den Hund und lenkt ihn ab und der andere drückt die gewünschte Pfote in den Schaum.

Die Pfote wird ohne Druck auf dem Schaumstoff in der gewünschten Position platziert und danach drückt man diese leicht und gleichmäßig in den Abdruckschaum (alle Ballen und Krallen etwas nachdrücken, damit die gesamte Pfote im Schaum ersichtlich ist).

Ihr habt es geschafft!

In einem Doppelkarton ist genügend Platz, nutze diesen und nimm mehrere Abdrücke der Pfote.

Wir suchen den am besten zu verarbeitenden Abdruck aus. Gerne kannst du uns aber auch deinen Wunschabdruck auf der Schachtel markieren.